Mutterkraut (Pflanze)

3,90 

Lieferzeit: Ende März bis Oktober

Vorrätig

Artikelnummer: mutterkraut-pflanze Kategorien: , Schlüsselworte: , , , , , , , , , ,

Beschreibung

Das Mutterkraut ist eine ausdauernde Staude mit margeritenähnlichen, weißen Blüten von Juni bis September, deren Farbgebung und Form stark an die Kamille erinnern. Dennoch ist das Mutterkraut eine eigenständige Pflanze und nicht mit der Kamille verwandt. Das Mutterkraut ist eine recht anspruchlose Pflanze und gedeiht nahezu auf jedem Gartenboden, der nicht zu sauer und nicht zu kalkhaltig ist. Ob Sonne oder Halbschatten ist dem Mutterkraut ebenfalls relativ gleichgültig, allerdings bilden sich bei einem sonnigen Standort mehr Blüten. Seinen Ursprung findet das Mutterkraut in Europa, wo es mittlerweile aus Gärten verwildert auch in der freien Natur in ruderalen Gras- und Staudenfluren anzutreffen ist. Der Geruch von Blüten und Blättern ist streng und zugleich  sehr aromatisch. Er erinnert ein bisschen an den Rainfarn, mit dem das Mutterkraut zumindest botanisch verwandt ist, aber der Geruch ist auf jeden Fall milder und stinkt nicht so penetrant wie beim Rainfarn.

Als Heilpflanze ist das echte Mutterkraut als Pflanze mit seinen nicht gefüllten Blüten leider schon fast in Vergessenheit geraten, weshalb seine Verwendung im Garten heute fast nur noch dekorativer Natur scheint und gezüchtete Sorten mit gefüllten Blüten den Markt in Besitz genommen haben. Allerdings sind gefüllt blühende Pflanzen für Insekten grundsätzlich keine Nahrungsquelle und deshalb uninteressant für Diese und besitzt auch nur das hier angebotene, nicht gefüllt blühende, echte  Mutterkraut entsprechende Heilwirkung, die ihm in der Volksmedizin nachgesagt werden. Das Mutterkraut als Pflanze wurde bereits von Dioskurides im 1. Jahrhundert als Heilkraut beschrieben. Im Mittelalter wurde es gegen Fieber und Kopfschmerzen eingesetzt. Der Name “Mutterkraut” leitet sich schlichtweg von seiner häufigen Verwendung bei Frauenleiden wie Menstruationsschmerzen und Schwangerschaftsbeschwerden ab.

Wissenschaftliche Studien haben bestätigt, dass die Heftigkeit und Häufigkeit von Migräneattacken vermindert werden kann, wenn man das Mutterkraut (z.B. als Tee oder ein Brot mit Blättern belegt) regelmäßig über mehrere Wochen einnimmt. Die Blätter vom Mutterkraut sollen außerdem beruhigend und verdauungsfördernd wirken und Parasiten im Darm bekämpfen.

Achtung: Die Wurzel enthält das Insektizid Pyrethrum (etwa durchschnittlich 0,4% Parthenolide), weshalb die Pflanze nicht während der Schwangerschaft und der Stillzeit und auch nicht bei Kindern unter 12 Jahren angewendet werden sollte! Darüber hinaus enthalten die Blätter (wie beim Rainfarn) das Kontakallergen Parthenolid, dessen Anteil je nach Standort und Jahreszeit im Kurzätherextrakt bis zu 1 % betragen sowie eine aerogene Kontaktdermatitis auslösen kann. Hautpatienten und Allergiker sollten diese Pflanze im wahrsten Sinne des Wortes mit Vorsicht genießen und beim Ein-/Umpflanzen, Schneiden und Ernten Handschuhe tragen.

Zusätzliche Information

Gewicht350.00 g
Größe9 × 9 × 9 cm
Typ

Staude

Haltbarkeit

Mehrjährig

Winterhart

bis -20 Grad, Ja

Überwinterung

Frosthart

Winterhärtezone

Z6

Wuchshöhe

80cm

Herkunft

Europa

Wasser
  • Mittel
Licht
  • Sonnig
Topfgröße

9cm

Liefergröße

10cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.